Wochenendtrip 01.05.2015 - 04.05.2015

Paris ist immer eine Reise wert - das kann ich nach diesen 4 Tagen, trotz teilweise schlechten Wetters, sagen.

 

1.Tag:

Ankunft mit Germanwings gegen 13.00.

Wir haben den Bus in die Innenstadt genommen und sind dann in die U-Bahn umgestiegen.

Unser kleines aber sehr nettes Hotel Jeanne d`Arc befindet sich in der Nähe von St.Paul.

Nach dem checkin ging es zu Fuss zur Notre Dame und danach zum Luvre.

 

Hier einige Eindrücke:

Am nächsten Tag standen folgende Highlights auf dem Programm:

Arc de Triomphe, Eiffelturm, Lafayette und Sacre Coeur.

Der Sonntag war für einen Ausflug zum Schloss Versailles reserviert. Mit der Bahn gelangt man bequem von der Innenstadt bis zur Schlossanlage.

Der Besucheransturm war so gross, dass wir beschlossen, uns ausschließlich der Schlossgartenanlage zu widmen. Diese nimmt ein solch gigantisches Areal ein, dass man hier locker einen halben Tag verbringen kann.

Wir hatten Glück - denn 15.30Uhr wurden die Wasserspiele fast aller Springbrunnen eingeschaltet. Dieses Schauspiel gibt es inzwischen aus Kostengründen nur noch am Wochenende zweimal am Tag.

 

Am Sonntagabend sind wir dann noch zum Eiffelturm gefahren, um die Lichtershow zu erleben. Diese gibt es nach Sonnenuntergang zu jeder vollen Stunden für 5 Minuten.

Am Montag, unserem Abreisetag, überraschte uns am Morgen sogar die Sonne. Da wir noch etwas Zeit bis zum Abflug hatten, haben wir am Vormittag noch einen kleinen Bummel zum Place de la Bastille und Umgebung gemacht.